23.02.2018 | 09:35 Uhr

Wünschen Sie ein Angebot oder weitere Informationen?

Telefon: 06122/70770-03
Telefax: 06122/70770-26

Kontaktformular
Angebotsanfrage

Boehringer Ingelheim
FOTOGALERIE

Vernachlässigen Sie nicht Ihre Grünflächen!

Schönheit über Nacht.
Beispiel
REGNER IM EINSATZ

Für einen perfekten Gesamteindruck öffentlicher und gewerblicher Außenanlagen sind gepflegte Grünflächen enorm wichtig. Vertrockneter Rasen und abgestorbene Pflanzen gehören mit unseren automatischen Bewässerungssystemen der Vergangenheit an. Mit einer zeit- und zentralgesteuerten Bewässerung wird über Nacht die Attraktivität jeder Grünanlage gesteigert. Darüber hinaus spart der Einsatz unserer intelligenten Systeme bares Geld.

Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.

Moderne Beregnungsanlage in der Bürostadt Niederrad


VDMA, Frankfurt am Main
VDMA FRANKFURT

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. (VDMA) vertritt über 3 000 hauptsächlich mittelständische Unternehmen der Investitionsgüterindustrie und zählt damit zu den einflussreichsten Wirtschaftsverbänden in Europa.
Im Zuge der Neugestaltung der Außenanlage installierte die Gerhardt GmbH im Auftrag von Roßkopf Garten + Landschaftsbau eine softwaregesteuerte Bewässerungsanlage mit dem neuen System Ventis. Mit Holger Breiderhoff, Geschäftsführer VDMA-Gesellschaften, sprachen wir nach dem Einbau über die gemeinsame Zusammenarbeit: „Ich schätze vor allem den guten Service und die professionelle Betreuung der Firma Gerhardt. Die Mitarbeiter sind kompetent, flexibel und in der Regel gut erreichbar“. Herr Breiderhoff war von der Schnelligkeit, mit der unsere Mitarbeiter auf Fragen oder Probleme reagieren, angetan. Mit dem neuen System Ventis will der VDMA vor allem Stabilität und Sicherheit während des Betriebs der Anlage gewährleisten. Von der Planung bis hin zur Inbetriebnahme zeigte sich Herr Breidenhoff sehr zufrieden und beschrieb unser Unternehmen mit den Worten: „offen, freundlich, sauber“. Nur die Abstimmung mit den Lieferanten war – und da stimmen wir ihm zu – verbesserungsfähig. Wir nehmen Kritik ernst und arbeiten daran!

Wie es funktioniert


Beispiel
LEITUNGSVERLEGUNG

Nicht mit Schläuchen, die ständig umgesteckt, auf- und abgerollt werden müssen, sondern über fest installierte, vandalismussichere Rohrleitungen wird das Wasser dorthin transportiert, wo es gebraucht wird. Magnetventile werden über eine zentrale Einheit gesteuert - auf Wunsch auch für mehrere Grünflächen oder Anlagen aus der Ferne. Die Bewässerung erfolgt dann je nach Bedarf der Pflanze über Versenk-, Tropf-, Sprühregner oder Tropfleitungen. Parallel zur Bewässerung kann die Düngung erfolgen. Die Bewässerung sollte in der Regel während der Nachtstunden stattfinden. In dieser Zeit ist der Leitungsdruck am höchsten und die Verdunstung am geringsten.

Mit einer Bewässerungsanlage minimieren Sie Ihre Betriebskosten, schützen die Begrünung Ihrer Anlage und steigern kontinuierlich deren Attraktivität.

Hier ein paar Antworten

auf ein paar gute Fragen


Was passiert im Winter mit der Anlage?

Die Anlage wird vor dem ersten Frost vollständig entleert, so dass keine Frostschäden entstehen können.

Wer wartet die Anlage?

Vor dem Winter wird die gesamte Anlage über Ventile entleert, so dass keine Frostschäden entstehen können.

Ist eine automatische Bewässerung teurer als eine Handbewässerung?

Nein. Ganz unabhängig von der erheblichen Ersparnis bei den Personalkosten haben Sie auch einen geringeren Wasserverbrauch, denn die Bewässerung erfolgt punktgenau nach Bedarf der Pflanzen und vorwiegend nachts, so dass weniger Wasser verdunstet.


SEITE DRUCKEN
COPYRIGHT 2010–2017 BY GERHARDT GMBH