20.05.2018 | 23:39 Uhr

Wünschen Sie ein Angebot oder weitere Informationen?

Telefon: 06122/70770-03
Telefax: 06122/70770-26

Kontaktformular
Angebotsanfrage

Kosten sparen und Ressourcen schonen.

Für jeden Bereich die passende Lösung!
Regenwassernutzung im Haushalt (Illustration: Otto Graf GmbH)
REGENWASSERNUTZUNG

Ungefähr die Hälfte Ihres Trinkwasserbedarfs im Haushalt können Sie durch Regenwasser ersetzen. Regenwasser kann beispielsweise für die Toilettenspülung, zum Waschen, Putzen und als Gießwasser verwendet werden. Nutzen Sie doch auch diese umweltschonende und zugleich Kosten sparende Technik. Wir verfügen über jahrelange Erfahrung im Bereich Regenwassernutztechnik und beraten Sie gerne. Bei der Planung und Auswahl der für Sie richtigen Speicher, Pumpen und Filter sind wir Ihnen natürlich auch behilflich.

Wie es funktioniert


Regenwassernutzung im Garten (Illustration: Otto Graf GmbH)
ZISTERNE

Eine Einsparung von ca. 50 % des Trinkwasserbedarfs im Privatbereich sind im Durchschnitt leicht möglich. Bei der zusätzlichen Nutzung als Gießwasser im Garten ist die Einsparung noch wesentlich größer. Bedenken Sie dabei auch die stetig steigenden Gebühren für Wasser und Abwasser!

  • Sie sparen Wasser- und Abwassergebühren bei der Gartenbewässerung.
  • Sie sparen Waschmittel, Weichspüler und gegebenenfalls Enthärter für die Wasseraufbereitung
  • Sie können beim Einbau eines Regenwasserspeichers von Versiegelungsgebühren befreit werden, die von immer mehr Kommunen erhoben werden
  • Sie haben Eigenreserven bei Einschränkungen der Entnahme aus dem öffentlichen Wassernetz

  • Der ökologische Nutzen einer Regenwassernutzanlage liegt unter anderem in der Energieeinsparung für Trinkwasseraufbereitung, der Schonung der Grundwasserreserven und der Entlastung der Kläranlagen.

    Hier ein paar Antworten

    auf ein paar gute Fragen


    Ist Regenwasser hygienisch?

    Wissenschaftliche Reihenuntersuchungen von öffentlichen und staatlichen Institutionen haben die Argumente der Gegner der Regenwassernutzung grundlegend entkräftet. Regenwasser aus fachgerecht installierten Regenwassernutzanlagen übertrifft die Anforderungen der EG - Badegewässerrichtlinien und erreicht oftmals Trinkwasserqualität. Die Nutzung als Betriebswasser für Toiletten, Garten, Waschmaschine usw. wird daher empfohlen. Bei mit Regenwasser gewaschener Wäsche lassen sich auch unter ungünstigsten Umständen anhand mikrobiologischer Parameter keine Unterschiede zu mit Trinkwasser gewaschener Wäsche feststellen. In vielen Fällen wurde jedoch durch den Einsatz von Regenwasser eine erhebliche Ersparnis von Waschmittel erzielt. Weichspüler wurden überhaupt nicht mehr benötigt und Kalkprobleme entstanden erst gar nicht.

    Kann die Regenwassernutzung untersagt werden?

    Regenwassernutzung kann nicht untersagt werden, dies bestätigen die neusten Urteile. Eine Teilbefreiung vom Anschluss- und Benutzungszwang von der öffentlichen Trinkwasserversorgung muss in jedem Fall gewährt werden.


    SEITE DRUCKEN
    COPYRIGHT 2010–2017 BY GERHARDT GMBH